Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufzeichnungen in Adobe Connect

Ein Byte entfernt, 23:17, 17. Feb. 2017
MP4 ergänzt, bei Anonymisierung etwas verschoben
== Abspeichern der Adobe Connect Aufzeichnung ==
Bei beiden der hier aufgeführten Möglichkeiten wird die aufgezeichnete Sitzung von Adobe nochmal abgespielt. Technische Engpässe in dieser Zeit, wie z.B. Bandbreitenprobleme des Netzes, können zu Rucklern oder Asynchronität von Bild und Ton führen, die dann auch in der Aufzeichnung zu finden sind. Ein Vorteil gegenüber der Live-Aufzeichnung ist, dass vor dem Mitschneiden der Aufzeichung in Adobe Connect die Namen der Teilnehmer mit einem Mausklick anonymisiert werden können. Zu beachten ist allerdings, wenn der Dozent einzelne Teilnehmer in der Sitzung mit Namen anspricht, findet sich das noch auf der Audiospur.
=== Mit Adobe Connect als Flash Video (.flv, .mp4) ===Der in Adobe Connect gespeicherte Mitschnitt kann als Flash - oder MP4-Video innerhalb von Adobe Connect lokal auf dem eigenen Rechner abgespeichert werden. Der Speichervorgang dauert dabei ebenso lange wie die abzuspeichernde Sitzung. Die Qualität kann schlechter ausfallen, als die eines Screen Captures.
=== Mit externem Programm nach der Sitzung ===
=== Anonymisierung ===
Beim Bearbeiten können über den Punkt [Einstellungen] die Teilnehmernamen anonymisiert werden oder einzelne Pods (Teilnehmerliste, Chat) ganz ausgeblendet werden. Diese Änderungen werden berücksichtigt, wenn per [Aktionen\flv erstellen] ein Video im Format „flv“ oder "mp4" erzeugt wird, welches lokal abgespeichert wird.Zu beachten ist allerdings, wenn der Dozent einzelne Teilnehmer in der Sitzung mit Namen anspricht, findet sich das noch auf der Audiospur.
62
Bearbeitungen