Konsultation

Aus dachadobeconnect
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbeschreibung des Veranstaltungsformates

Konsultationen sind bilaterale Besprechungen von Studierendem und Betreuendem. Konsultationen können z.B. im Rahmen von Projektbearbeitungen, Bachelor-, Master- oder sonstigen Studien- oder Abschlussarbeiten durchgeführt werden.


Teilnehmer, Rollen und Rechte

Veranstalter: Betreuer

Moderator: Studierender

Teilnehmer: meist keine weiteren Teilnehmer

Da Konsultationen in den meisten Fällen nicht aufgezeichnet werden, können auch beide Personen in der Rolle Moderator einen für solche Zwecke eingerichteten und frei gegebenen Raum nutzen. Wichtig ist dann, dass der zugang so geregelt ist, dass alle Benutzer automatisch zu Moderatoren hoch gestuft werden.


Raumlayout, Screenshot(s) des Raumes

(--> Bilder folgen)

  • Layout: Konsultation
  • Veranstalter und Moderator mit Video
  • Teilnehmerliste, Chatfenster, Präsentationsfenster, Hinweisfenster, Dateifenster


Ablauf der Veranstaltung

Vorbereitung

  • Termin mit dem Studierenden absprechen und Link zum gewählten Klassenzimmer mitteilen
  • Raum mit entsprechenden Layout ausstatten

Durchführung

  • wenn beide Teilnehmer anwesend sind über Meeting --> Zugang und Eintritt verwalten --> Ankommende Teilnehmende sperren --> Nachricht für eventuelle Raumnutzer (z.B.: Der Raum ist wegen einer Konsultation bis ca. xx Uhr besetzt)
  • beide schalten Mikrofon und Kamera an
  • Chatfenster wird nur bei technischen Problemen gebraucht
  • Student kann seine Arbeit über das Freigabefenster freigeben
  • wenn erforderlich können Dateien über die Dateifreigabe ausgetauscht werden
  • Diskussionsergebnisse u.Ä. können im Hinweisfenster gesammelt und am Ende der Konsultation als Protokoll gespeichert werden
  • Raum für die nächste Veranstaltung aufräumen und Zugang wieder frei geben bzw. den nächsten Studierenden einlassen

Nachbereitung

  • Protokoll verschicken/archivieren
  • Nicht mehr benötigte Materialien vom Connect-Server entfernen

eigene Erfahrungen, Tipps

  • bei mehreren Konsultationen hintereinander Zeitplan beachten. Ggf. einige Minuten mehr einplanen, falls techn. Schwierigkeiten auftreten
  • ggf. zweiten Raum in der Hinterhand haben um schneller wechseln zu können