Zertifikat importieren

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier erfahren Sie, wie man ein exportiertes Zertifikat importiert. Für den import auf einem eToken lesen Sie bitte den Artikel zum E-Token. Für den Fall das Sie ein Zertifikat auf einem weiteren/oder neuem System/Computer importieren vergessen Sie bitte nicht die Wurzelzertifikate (https://ca.fernuni-hagen.de/certserver/ca_key_laden.php) auf diesem zu installieren.


Internet Explorer

1. Öffnen Sie den Internet Explorer

2. Klicken Sie auf Extras --> Internetoptionen --> Inhalte --> Zertifikate

3. Klicken Sie auf Importieren ein Assistent öffnet sich. Klicken Sie auf "weiter".

4. Wählen Sie die das zu importierende Zertifkat (ggf. müssen Sie den Dateityp ändern um Ihre Sicherung angezeigt zu bekommen). Klicken Sie auf "weiter".

5. Wählen Sie den Zertifkatsspeicher aus (die Voreinstellung "Eigene Zertifikate" ist empfohlen).

6. Klicken Sie auf "Weiter" und auf "Fertig stellen".

7. Sie können Testen ob Ihr Import erfolgreich war indem Sie die folgende Seite aufrufen: https://ca.fernuni-hagen.de/secure/certtest.php


Firefox, Thunderbird

Die folgende Beschreibung bezieht sich auf Firefox, lässt sich aber analog auch auf andere Mozilla-Produkte wie insbesondere Thunderbird (zum Signieren oder Entschlüsseln von E-Mails) anwenden. Menüpunkte oder Dialogelemente können in verschiedenen Programmen geringfügig anders benannt sein. Der Import muss für jedes Programm (z.B. Firefox und Thunderbird) separat erfolgen, ein Import in Firefox allein genügt z.B. nicht, um das Zertifikat in Thunderbird zu verwenden.

1. Öffnen Sie den Firefox-Browser

2. Gehen Sie nach Extras --> Einstellungen --> Erweitert --> Verschlüsselung --> Zertifikate anzeigen und wählen Sie ggf. die Rubrik "Ihre Zertifikate". Je nach verwendetem Betriebssystem kann es evt. auch Bearbeiten --> Extras oder Firefox --> Einstellungen sein.

3. Klicken Sie auf "Importieren".

4. Wählen Sie Ihr zu importierendes Zertifikat aus (ggf. müssen Sie sich bei Dateityp alle Dateien anzeigen lassen).

5. Wählen Sie den Speicherort für das Zertifikat aus. Überlicherweise sollte dies das "Software Kryptographie Modul" sein.

6. Geben Sie das Masterpasswort für den Firefox ein (siehe auch: http://www.firefox-browser.de/wiki/Master-Passwort).

7. Der Import ist abgeschlossen, Sie können Testen ob Ihr Import erfolgreich war indem Sie die folgende Seite aufrufen: https://ca.fernuni-hagen.de/secure/certtest.php

Opera

1. Öffnen Sie den Opera Browser.

2. Gehen Sie nach Extras --> Einstellungen --> Erweitert --> Sicherheit --> Zertifikate verwalten

3. Wählen Sie "Importieren".

4. Wählen Sie das zu importierende Zertfikat aus (ggf. Dateityp ändern).

5. Klicken Sie auf "Installieren" und beim aufkommenden Dialog auf "Ok".

6. Geben Sie das Masterpasswort für Opera ein (siehe auch: http://opera-fansite.de/wiki/Passwortmanager).

7. Der Import ist abgeschlossen, Sie können Testen ob Ihr Import erfolgreich war indem Sie die folgende Seite aufrufen: https://ca.fernuni-hagen.de/secure/certtest.php


Mac OS X Schlüsselbund (Safari, Apple Mail)

Safari und Apple Mail verwalten selbst keine Zertifikate, sondern greifen (unter Mac OS X) auf den so genannten Schlüsselbund (Keychain) des Betriebssystems zurück. Importieren Sie Ihr Zertifikat also in den Schlüsselbund, um sich z.B. mit Safari auf Webseiten zu authentifizieren oder mit Mail E-Mails zu signieren oder zu entschlüsseln.

1. Öffnen Sie das Programm "Schlüsselbundverwaltung". Sie finden es z.B. per Spotlight-Suche oder im Finder unter Programme/Dienstprogramme (Shift-Cmd-U).

2. Wählen Sie im Menü Ablage --> Objekte importieren (Shift-Cmd-I)

3. Wählen Sie Ihre .p12-Datei aus. Die Auswahl "Ziel-Schlüsselbund" belassen Sie auf "Anmeldung".

4. Nach dem Import sollte Ihr persönliches Zertifikat in der Liste der Kategorie "Meine Zertifikate" des Schlüsselbundes "Anmeldung" (beides in der linken Seitenleiste der Schlüsselbundverwaltung auszuwählen) angezeigt werden.


Siehe auch: Zertifikat exportieren


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].